Rapidvia
Rapidvia

Als Ergebnis gezielter Entwicklungstätigkeit im Bereich der Biopolymer-Chemie hat EUROVIA ein Kaltmischgut konzipiert, das zum überwiegenden Teil aus Komponenten hergestellt wird, die aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen werden. Dadurch besteht Rapidvia zu rund 98 Prozent aus natürlichen Ressourcen, die frei von petrochemischen Zusätzen sind. Hierdurch werden nicht nur Rohstoffvorkommen geschont, sondern auch langfristig stabile Herstellungskosten gesichert.

Anwendungsbereich

Rapidvia ist ein kalt zu verarbeitendes Mischgut, das auf hohe bis sehr hohe Beanspruchungen ausgelegt ist. Es bietet hervorragende mechanische Eigenschaften in Bezug auf Standfestigkeit, guten Verbund mit der vorhandenen Fahrbahn und hohen Widerstand gegen tiefe Temperaturen. Damit deckt Rapidvia einen außergewöhnlich weiten Anwendungsbereich ab.

Produkteigenschaften

  • langanhaltender Widerstand gegen plastische Verformungen durch herabgesetzte thermoviskose Eigenschaften
  • minimierte Gefahr von Rissbildung durch ausreichende Flexibilität bei tiefen Temperaturen
  • nachhaltig und wirtschaftlich durch Herstellung aus überwiegend nachwachsenden Rohstoffen